Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Wir leben in einer demokratischen Gemeinschaft.

In einer Schulgemeinschaft bestehen Regeln, Rechte und Pflichten, die von allen Mitgliedern dieser Gemeinschaft getragen und gelebt werden. Jede Schülerin und jeder Schüler kann sich frei in der Schule bewegen, solange sie oder er die Freiheit anderer nicht einschränkt oder gegen von der Gemeinschaft beschlossene Regeln verstößt. Gemeinsame Regeln der Schule und Klassenregeln in den Lerngruppen bieten Sicherheit in der Arbeit und im Umgang miteinander. In der Grundschule der Wichern-Schule erlernen die Schülerinnen und Schüler im wöchentlich stattfindenden Klassenrat den Umgang mit demokratischen Strukturen. Der Klassenrat ist ein Diskussions- und Klärungsgremium, das in der Regel von den Schülerinnen und Schülern selbst geleitet wird. Hier werden Probleme in der Klassengemeinschaft gemeinsam gelöst. Es ist ein Ort, an dem Vorschläge zur Schulgestaltung diskutiert und Strategien zur Vermeidung von Konflikten und Regelverstößen entwickelt werden. Der Klassenrat ermöglicht Teilhabe, fordert aber auch Verantwortungsbewusstsein und ist somit ebenfalls ein Baustein zum selbstbestimmten Lernen.