Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

Schon traditionell beteiligen sich unsere 6. Klassen am jährlichen bundesweiten Vorlesewettbewerb des Börsenvereins der Deutschen Buchhandels. Bundesweit nehmen übrigens jährlich mehr als 700.000 Sechstklässler teil!

In einer ersten Runde im November wurden die Klassensieger(innen) unserer vier sechsten Klassen bestimmt. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin las hier zunächst aus einem selbst ausgewählten und vorbereiteten Wunschtext vor, dann aus einem Überraschungstext, den der jeweilige Deutschlehrer bzw. die jeweilge Deutschlehrerin ausgesucht hatte. 

Am 15. Dezember 2011 fand schlließlich das große Finale in der Oberstufenbibliothek statt. Die vier Klassensieger, Mimi (6G1), Johanna (6G2), Leon (6G3) und Jonathan (6G4) stellten sich der sechsköpfigen Jury, die auf Kriterien wie flüssiges Lesen, deutliche Aussprache, gute Betonung, angemessenes Tempo und richtige Lautstärke achtete. Alle vier Teilnehmer lieferten eine beachtliche Leistung und die endgültige Juryentscheidung fiel nicht leicht. Am Ende setzte sich aber Leon mit seinem Lesevortrag aus "Hinter verzauberten Fenstern" von Cornelia Funke (Wunschtext) und aus dem ebenfalls von Cornelia Funke stammenden Überraschungstext "Igraine Ohnefurcht" gegen seine starke Konkurrenz durch und wurde Schulsieger. Herzlichen Glückwunsch! 

Die Finalisten, von links: Leon (Sieger 2011/12), Mimi, Jonathan und Johanna
Die Finalisten, von links: Leon (Sieger 2011/12), Mimi, Jonathan und Johanna