Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Ausflug in die Steinzeit

Die Klasse 5A hat im Rahmen der Steinzeit-Epoche das Archäologische Museum in Harburg besucht. Was im Unterricht anhand von Texten und Darstellungen betrachtet und untersucht wurde, wurde hier begreifbar und erfahrbar. Im Vordergrund standen Experimente zum Alltagsleben der Menschen der Steinzeit. Aber auch die kulturellen Vorstellungswelten unserer Vorfahren wurden am Beispiel von Höhlenmalereien erkundet:

 

„Ein Steinzeitmesser wurde aus Feuerstein hergestellt. Dafür haben wir mit einem Schlagstein auf den Feuerstein geschlagen, so dass ganz scharfe Splitter absprangen. Mit ihnen konnte wir das Leder ganz leicht schneiden, so wie es die Steinzeitmenschen für den Zuschnitt für ihre Kleidung machten.“

„Wir mussten Schutzbrillen tragen, damit die Splitter uns nicht verletzen.“

„Thomas hat uns gezeigt, wie in der Steinzeit Feuer gemacht wurde. Wenn man auf den Feuerstein schlägt, entstehen Funken. Wenn man lang genug schlägt, brennt der Zunder und dann kann man kleine Äste auflegen, so dass das Feuer größer wird.“

„Dann waren wir in einer Höhle mit Höhlenmalerei."