Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Wir fördern erfolgreich

Individualisierung

Mit der Einführung unserer reformpädagogischen Standards haben wir eine neue Lernkultur etabliert, die von den Interessen und Stärken der Schülerinnen und Schüler ausgeht und das Lernen individualisiert. Wir haben uns auf den Weg gemacht, um sowohl Lernstarken als auch Lernschwachen je nach ihren unterschiedlichen Voraussetzungen Raum und Zeit zum Lernen zu geben. Jeden in seinen eigenen Stärken zu fördern und seine Schwächen auszugleichen liegt uns am Herzen.

Es gehört zu unserem reformpädagogischen Konzept, die individuelle Stärken und Schwächen unserer Schülerinnen und Schüler frühzeitig zu erkennen, indem wir auf den Einzelnen eingehen und individuelle Lernwege als selbstverständlich ansehen und die Selbststeuerung des Lernprozesses durch die Schüler unterstützen.Die zunehmende Vielfältigkeit unserer Lerngruppen nehmen wir als Bereicherung an und gehen darauf mit unterschiedlichen Aufgabenstellungen und Leistungsüberprüfungen auf unterschiedlichen Niveaus ein.

Evaluation, Feedback und Fortbildung

Mit den Ergebnissen von internen und auch nationalen und internationalen Tests gehen wir professionell um und nutzen sie als Hinweise auf Fördernotwendigkeiten und –möglichkeiten, aber auch als Grundlage, unseren Schülern Herausforderungen zu stellen.Wir pflegen den Austausch mit anderen Bildungseinrichtungen sowie die kontinuierliche Einbeziehung der Eltern, der Ausbildungsbetriebe und der Schulgemeinde in den Bildungs- und Erziehungsprozess, um den einzelnen Schüler zu sehen und in seiner Entwicklung zu stützen.Wir vernetzen uns innerhalb unseres Umfeldes, um unterschiedliches Expertenwissen für Unterricht und Erziehung zusammenzuführen, und bilden uns regelmäßig weiter.

Erfolgreich fördern im Unterricht

In Mathematik und Deutsch wird in den Klassen 5-8 durch eine Kleingruppenstunde auf unterschiedliche Bedürfnisse und Bedarfe der Schüler eingegangen. Lernschwache Schüler werden in Englisch in einer Kleingruppe unterrichtet. Ab Klasse 9 gibt es in Mathematik und Deutsch je zwei Doppelstunden, in denen auf unterschiedlichen Niveaus unterrichtet wird, um lernstärkere und lernschwächere Schüler gezielt zu fordern und zu fördern. In zusätzlichen Klassenleiterstunden werden Methoden trainiert, um das Lernen zu lernen.Wir stellen Lehrerstunden zur Verfügung, um auf die Abschlüsse gezielt vorzubereiten.

Sprachförderung

Wir testen regelmäßig den Lernstand unserer Schüler in den Bereichen Lesen und Rechtschreiben mit standardisierten Diagnoseinstrumenten und unsere Sprachlernkoordinatorinnen organisieren die Sprachförderung in zusätzlicher Unterrichtszeit in kleinen Gruppen oder innerhalb des Unterrichts durch zusätzliche individuelle Übungseinheiten. Durch die Sprachförderung, die wir systematisch in den Klassen 5-10 ansetzen, können wir unsere Schüler darin unterstützen, Schwierigkeiten zu überwinden.

Besondere Fördermaßnahmen

Wir erkennen sonderpädagogischen Förderbedarf und unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer Entwicklung durch die professionelle Begleitung durch Sonderpädagogen.Wir bieten zusätzliche Förderung und Hausaufgabenbetreuung für leistungsschwache Schüler mit Migrationshintergrund. Wir beraten Eltern mit Kindern, die ADS oder ADHS haben, und sorgen im Unterricht für einen Nachteilsausgleich.In unserem Schulprojekt „Comeback“ bieten wir Schulabbrechern die Möglichkeit zur Rückkehr in die Regelschule oder ermöglichen es innerhalb des Projektes, einen Schulabschluss zu erreichen.Wir und achten darauf, dass keiner den Anschluss verliert. Statt der Wiederholung einer Klasse, schließen wir mit den Eltern und Schülern eine gemeinsame Lern- und Fördervereinbarung ab, in der die gegenseitigen Pflichten, insbesondere in Bezug auf individuelle Fördermaßnahmen abgesprochen und vereinbart werden.

Vorbereitung auf das Abitur für Lernstarke

Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler auf drei unterschiedliche Schulabschlüsse vor. Unsere leistungsstarken Schüler fördern und fordern wir so, dass ihnen der Weg zum Abitur offen steht. Dabei kooperieren wir inhaltlich und personell mit dem Gymnasium der Wichern-Schule.