Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Wir kooperieren mit der Region Hamburg.

 

Agentur für Arbeit

Die Agentur für Arbeit unterstützt mit ihrem Team "Akademische Berufe" junge Menschen bei der Berufsorientierung. Dazu zählen die persönliche Beratung ebenso wie Messen, das Berufsinformationszentrum (BIZ) und individuelle Testverfahren.

Die Agentur für Arbeit bietet bei uns in der Schule persönliche Sprechstunden an, lädt unsere Klassen regelmäßig ins BIZ ein, führt uns dort ein und versorgt uns mit vielen wichtigen Informationen. 

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung an der Stadtteilschule
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

 

 

Alster-Ruderverein Hanseat

Rudern stärkt den Körper und Geist. Das Handeln des Ruderers wird bestimmt von Ausdauer, Selbstdisziplin und Fairness. Daher werden Kinder und Jugendliche von unseren gut ausgebildeten Trainern mit großem Engagement betreut. Neben der Talentförderung gehört auch das Vermitteln von sozialen Werten dazu. Rudern ist eine Mannschaftssportart. Wir legen daher großen Wert auf Teamgeist, Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein.

Der Alster-Ruderverein Hanseat bietet Kindern und Jugendlichen das
gesamte Spektrum des Ruderns. Vom Leistungssport über den Breitensport bis hin zum Wanderrudern.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Sport an der Wichern-Schule

 

 

 

AOK Rheinland/Hamburg

Die AOK Rheinland/Hamburg zählt seit Jahrzehnten zu den bekanntesten Krankenkassen in Deutschland.

Sie unterstützt uns seit Jahren zuverlässig und professionell beim Bewerbungstraining in der Stadtteilschule und in der Oberstufe.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung an der Stadtteilschule
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

 

Die Ausbildungsbrücke

Ehrenamtliche AusbildungsPATINNEN und -PATEN begleiten Stadtteilschüler individuell ab der achten Klasse bis zur ersten Arbeitsstelle und nach der Ausbildung, also meist mehrere Jahre. Die AusbildungsPATINNEN und –PATEN sind Erwachsene, die erfolgreich im Beruf sind oder waren und die die Jugendlichen mit Engagement und Empathie auf ihrem Weg begleiten.

Die Paten der Ausbildungsbrücke beraten die Schüler der Wichern –Schule bei der Wahl von Praktikums- und Ausbildungsplätzen, sie helfen bei Bewerbungen und beraten die Mädchen und Jungen bei Problemen wie der Lernorganisation. 

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung an der Stadtteilschule

 

BARMER GEK

Die BARMER GEK Krankenkassen zählt zu Deutschlands bekanntesten Krankenkassen und zeichnet sich durch eine sehr hohe Kundenbindung und Kundenzufriedenheit aus.

Seit vielen Jahren unterstützen uns Berater der BARMER GEK bei unserem Bewerbungstraining in der gymnasialen Oberstufe.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

Berufliche Schule Recycling – und Umwelttechnik -  Gewerbeschule G 8

In der Gewerbeschule G8 wird die Ausbildungsvorbereitung (AV-Dual, QuAS) unter einem Dach angeboten. Jugendliche Schulabgänger können hier durch gezielte Berufsvorbereitungsmaßnahme in der AV- Dual ihre Ausbildungsreife durch individuelle Förderung und Unterstützung erreichen und dann in die Ausbildung gehen.

Berufsschullehrer aus der Gewerbeschule G 8 beraten unsere Schüler bei der Berufswahl,  helfen aktiv bei der Ausbildungsplatzsuche, der Erstellung der Bewerbungsunterlagen und der Vorbereitung auf Einstellungstests.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung an der Stadtteilschule

Box-Out

Box-Out ist ein gemeinnütziger Verein im Bereich der Gewaltprävention. Jugendlichen wird über die Sportart Boxen eine Perspektive ermöglicht, ihr Selbstwertgefühl wird gesteigert und sie lernen, ihre Kräfte im positiven Sinne zu nutzen - und nicht auf der Straße. Es geht also um Konfliktlösung und -vermeidung.

Box-Out unterstützt uns bei der Durchführung der Boxkurse logistisch durch Räume, Trainer und Material. Im Gegenzug arbeiten einige Schüler von uns dort im Bereich der Nachhilfe für Jugendliche aus anderen Schulen mit. Wir sind das einzige Gymnasium unter den Teilnehmern.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Sport an der Wichen-Schule

Bürgerstiftung Hamburg

Die BürgerStiftung Hamburg ist eine Stiftung von Hamburgern für Hamburger. Die Gründer und Aktiven der Stiftung haben sich entschlossen, nicht weiter zuzusehen, sondern selbst zu handeln – mit Ideen, Initiative, Erfahrung und Geld. Die Stiftung versteht sich als Organisation, die schwerpunktmäßig jungen Menschen in dieser Stadt Chancen eröffnet, die sie sonst nicht bekämen.

Heike Schmidt von der Bürgerstiftung Hamburg betreut als Kontaktperson aktiv die "Lernen durch Engagement"-Projekte der Wichern-Schule. Sie überreicht alljährlich den Siebtklässlern nach erfolgreicher Teilnahme auf einer Abschlusspräsentationsfeier ihre Zertifikate und lädt zur aktiven Teilnahme an der Jahrestagung im Landesinstitut Hamburg (Li), den Netzwerktreffen der aktiven Hamburger Schule und dem bundesweiten Netzwerktreffen ein.  

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
"Lernen durch Engagement" an der Stadtteilschule

Die DB Station&Service AG

Die DB Station&Service AG bietet innerhalb des Konzerns Praktika für Schülerinnen und Schüler  im Zuge der lehrplanmäßig vorgeschriebenen Pflichtpraktika. Außerdem bietet sie bei Bedarf Bewerbertrainings für die Oberstufe oder stellt die Ausbildungsberufe und die dualen Studiengänge der Deutschen Bahn vor.
Weitere Module wie IT-Fitness, Betriebsbesichtigungen etc. zur Stärkung der Berufsorientierung gehören ebenfalls zu ihrem Angebot. Daneben werden fakultativ jahrgangsspezifische Module durch die Bahn in den Themen: „Praxis erleben“, „Berufsorientierung“, „Übergang gestalten“ sowie Coaching-Möglichkeiten für Lehrer angeboten.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

Berufsorientierung

 

Detlev Louis Motorradvertriebs GmbH

Die Firma Louis ist seit 1938 Europas führender Ansprechpartner für Motorradbekleidung und Zubehör. Der Stammsitz des Unternehmens ist in Hamburg, wo auch eines der modernsten Hochregallager der Hansestadt betrieben wird.

Die Firma Louis unterstützt uns im Bedarfsfall mit Praktikumsplätzen für ein Betriebspraktikum, hat sich schon für Betriebsbesichtigungen zur Verfügung gestellt und ist schon seit mehreren Jahren Partner für unser Bewerbungstraining in der gymnasialen Oberstufe. 

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

Hauptkirche St. Michaelis

Die Hauptkirche St. Michaelis, der „Michel“ ist die einzige Kirche in Hamburg, die groß genug ist für alle Wichernschüler_innen und ihre Lehrer_innen. Deshalb feiern wir hier unseren Gottesdienst zum Abschluss des Schuljahres, immer am vorletzten Schultag um 10 Uhr. Zum Glück bleiben für interessierte Eltern, ehemalige Schüler und Freunde der Schule immer noch ein paar Plätze übrig. Der Michel bietet immerhin Platz für über 2000 Menschen.

Wir danken für das Engagement im Bereich
evangelische Bildung und Erziehung

 

Hauptkirche St. Nikolai

Die Hauptkirche St. Nikolai am Klosterstern in Harvestehuder ist seit 1994 Kooperationspartner beim Kinderbischofsprojekt. In dieser Kirche führt der Hauptpastor und Propst die Kinderbischöfe am Nikolaustag feierlich in ihr Amt ein. 300 bis 400 Kinder feiern und machen mit. Nikolaus ist der Schutzpatron der Kinder. Die Kinderbischofstradition reicht bis ins frühe Mittelalter zurück.

Wir danken für das Engagement im Bereich
evangelische Bildung und Erziehung

Ift Institut für Talententwicklung 

Das IfT ist u.a. Veranstalter der Messe VOCATIUM, die wir sehr gerne und erfolgreich mit Schülern (Oberstufe) besuchen.

Das IfT führt dazu Einführungsveranstaltungen an der Schule durch und ist auch Anbieter von speziellen Elternabenden zum Thema Berufsorientierung, zu denen wir immer gerne einladen.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium.

Jugend- und Bildungswerk der AWO Hamburg gGmbH

Das Jugend- und Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt Hamburg gGmbH ist ein freier, als gemeinnützig anerkannter Träger der Jugendberufshilfe. Schülern der 8. Klassen der allgemeinbildenden Schulen bietet die AWO  eine Berufsorientierung und Berufsvorbereitung in den Bereichen Produktion, Handwerk, Technik sowie Dienstleistung, IT und Medien.
 
Für die Schüler der 8. Klassen der Wichern-Schule führt die AWO seit  August 2012 eine berufsübergreifende Kompetenzfeststellung und eine  Potentialanalyse durch und ermöglicht jedem Schüler eine praktische Erprobung seiner Fähigkeiten in drei von fünf  angebotenen Berufsfeldern. Der Zeitraum für jeden Schüler entspricht hierbei ca. 80 Stunden. 

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung an der Stadtteilschule

MHC search Hamburg

MHC ist eine strategische Personalberatung im Gesundheitswesen. Die besten Führungskräfte und Spezialisten zur richtigen Zeit am richtigen Ort – das ist die Herausforderung, der sich MHC täglich stellt. Im Fokus der Beratung stehen Kliniken  Pharmaunternehmen sowie Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitswesen.

MHC search kooperiert mit der Wichern – Stadtteilschule, um eine verstärkte Berufsorientierung im Gesundheitswesen zu ermöglichen. Dabei informiert, berät und unterstützt MHC search unsere Schüler bei der Berufsorientierung, der Erstellung von Bewerbungsunterlagen und der Durchführung von Bewerbungsgesprächen.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung an der Stadtteilschule

 

MyfirstCOACH

Abi- was dann....? - diese Frage stellen sich einige unserer Abiturientinnen und Abiturienten. Das Unternehmen MyfirstCOACH hat sich auf die individuelle Berufsberatung spezialisiert.

Renate E. Stoetzer von MYfirstCOACH unterstützt uns seit vielen Jahren. Dank dieses Coachings können wir jedes Jahr einen ganztägigen professionellen Workshop zur Frage: "Abi - und nun?" anbieten.  Ziel ist, berufliche Möglichkeiten sowie die dazu passende Ausbildung bzw. das entsprechende Studium für jeden Teilnehmer auszuloten. 

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

 

Ökumenische Notfallseelsorge

Die ökumenische Notfallseelsorge ist nicht nur regelmäßig bei unseren theologischen Studientagen mit Referenten vertreten, sondern berät und unterstützt die Schule auch in den – zum Glück – sehr seltenen Todesfällen in und im Umfeld der Schule.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
evangelische Bildung und Erziehung

 

 

Olympus

Die Firma Olympus ist bekannt für Kameras, aber ebenfalls steht Olympus für hochmedizinische Spezialgeräte. Die Firma entwickelt die modernsten Operationssäle der Welt und hat schon mehrere Hamburger Krankenhäusern mit Technik aus ihrem Hause ausgestattet. Die Firma Olympus zählt auch schon seit Jahren zu unseren festen Kooperationspartnern. 

Sie unterstützt uns seit Jahren zuverlässig und professionell beim Bewerbungstraining in der Oberstufe. Zudem haben wir bei der Firma Olympus Betriebsbesichtigungen durchführen können (Oberstufe), und die Firma Olympus hat der Berufsorientierung der Schule regelmäßig Digitalkameras zur Verfügung gestellt. 

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich 
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

ueber-uns/unser-profil/wir-kooperieren/gymnasium/berufsorientierung.html

 

PSD Bank Nord eG

Die PSD Bank Nord eG ist eine genossenschaftliche Universal- und Direktbank für Privatkunden mit Hauptsitz in Hamburg Wandsbek. Sie betreut ausschließlich Kunden, die in ihrem Geschäftsgebiet wohnen.

Als Ausbildungsbetrieb im Bereich Bankkaufmann / Bankkauffrau ist die PSD Nord eG seit vielen Jahren aktiv an der Ausbildung junger Menschen beteiligt. Diese beruflichen Perspektiven werden über die Kooperationen den Schülerinnen und Schülern unseres Gymnasiums zugänglich gemacht.

Wir sagen Danke für das Engagement im Bereich
Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium

 

 

Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche

Das Zentrum für Mission und Ökumene der Nordkirche entsendet regelmäßig Referenten in die Schule um Oberstufenforen und Unterricht mit interreligiösen und ökumenischen Informationen zu bereichern. Die weltweiten Stipendien- und Freiwilligenprogramme nehmen einige unserer Schulabgänger gerne in Anspruch. 

Wie sagen Danke für das Engagement im Bereich
evangelische Bildung und Erziehung