Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Wir sind engagiert.

"Ich mache mit!"

Wer sich an der Wichern-Schule engagieren möchte, der kann mit uns in Kontakt treten, indem er uns sein Interesse und seine Ideen per Mail mitteilt. Alles Weitere dazu findet sich auf der Seite "Ich mache mit!"

Cafeteria-Team

 

In der Pausenhalle vor der Cafeteria trifft sich die Wichern-Welt. Schüler, Lehrer und Eltern treffen sich hier zum Frühstück oder zur Pausenerfrischung.

Zurzeit sorgen sich 79 ehrenamtliche Helfer um das Wohl „ihrer“ Kinder. Mit viel Liebe zubereitete Speisen werden von allen gerne angenommen. Vom Brötchen bis zur warmen Mahlzeit reicht das Produktangebot. Gesunde Ernährung wird großgeschrieben.
Mehr ...

Hier finden sich Bilder von dem letzten Ausflug der Cafeteria-Teams im September 2011 ins Gewürtzmuseum.

Schülervertretung

Unsere Schülervertretung (SV) besteht aus einem engagierten Team von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums und der Stadtteilschule. Es gehört zu dem Selbstverständnis der SV, dass möglichst viele Klassenstufen in diesem Team vertreten sind, damit die Interessen aller Schüler in den Blick kommen.
Näheres über die aktuelle Schülervertretung findet sich hier.

Hier geht es zur Seite vom Elternrat

Elternrat

Der Elternrat ist an allen wichtigen Entscheidungen der Schule beteiligt. Die gewählten Mitglieder (Foto vom aktuellen Elternrat) treffen sich regelmäßig auf den öffentlichen Elternratssitzungen (siehe Terminplan) und in Arbeitskreisen. Schwerpunkt der Arbeit liegt derzeit auf dem Thema "Lebensraum Schule". So untersützt der Elternrat mit seinen Ideen die Schule bei der Neugestaltung des Außengeländes, beteiligt sich aktiv an der Aktion "sicherer Schulweg" und ist  maßgeblich dafür verantwortlich, dass es an unserer Schule das Angebot von hochwertiger und dennoch günstiger Schulkleidung gibt. Alle Eltern sind herzlich eingeladen mitzumachen.

Klassenrat

Der Klassenrat ist gut etabliert in allen drei Abteilungen der Wichern-Schule. Er wird von den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern und unter Anleitung der Diakonin Birge Brandt betreut.

Unsere Schulsanitäter

In unserer Schule gibt es eine Gruppe von Schulsanitätern, die sich regelmäßig treffen und fortbilden. Wenn sich jemand in der Schule verletzt, ist es einer aus diesem Team, der per Notruftelefon gerufen wird. Wer Bereitschaftsdienst hat, trägt dieses Handy während der Schulzeit bei sich und sichert die Erstversorgung des Verletzten. (Text wird noch aktualisiert)
mehr ...

Ganesha wird gefragt, wenn man gutes Gelingen am Anfang einer neuen Unternehmung braucht.

Aufbau einer Schulpartnerschaft mit einer indischen Schule

Am 3. Mai fand im Andachtsraum der Indienabend statt, der mit über vierzig Gästen sehr gut besucht war. Schulleitungsmitglieder, Lehrer, Schüler und Vertreter des Elternrats wurden mit Chai und indischen Snacks empfangen. Anschließend berichteten Claudia Schmidt, Marleen Heße, Fabian Walther und Jan Springer von ihrer Reise nach Tiruvannamalai. Zu sehen gab es beeindruckende Reisebilder, insbesondere von den dort besuchten Schulen und sozialen Projekten, wie einem ökologischen Dorf und einer Weberei für indische Witwen, die vom Gastgeber der Indienreisenden, dem Pastoren Joshua Peter aufgebaut wurden. Ein Video von einer Tucktuckfahrt durch die Straßen von Tiruvannamalai vermittelte eindrucksvoll die Atmosphäre der Stadt – nicht zuletzt durch die Geräusche der Zweitakter und der Hupen, die charakteristisch für den indischen Straßenverkehr sind.

Im zweiten Teil der Veranstaltung ging es um die Möglichkeiten der Ausgestaltung einer Schulpartnerschaft und einer Schülerfahrt nach Indien.

In Kürze wird es eine Veranstaltung geben um die Partnerschaft auf den Weg zu bringen – willkommen sind alle Interessierten, ob Schulleitungsmitglieder, Elternratsmitglieder, Lehrer, Schüler oder Ehemalige.

Jan Springer

Das Schulorchester fährt nach Shanghai!

In weniger als 4 Wochen geht es los! Das Orchester der Wichern-Schule fliegt nach Shanghai! Die letzten Visaanträge werden gerade noch bearbeitet, freitags wird wie immer fleißig für die Konzerte in China geprobt, hier und da wird sicher heimlich schon ein bisschen chinesisch geübt und die Vorfreude wächst! Hier an dieser Stelle werden wir vor und während der Reise über unser Abenteuer berichten!

Hier geht es zum Blog!

Fanny Gräff

Schulbildung statt Kinderarbeit

In den Herbstferien fahren vier LehrerInnen der Wichern-Schule gemeinsam mit Mitgliedern der Gemeinde St. Nikolai nach Tiruvannamalai, einer südindischen Stadt im Bundesstaat Tamil Nadu.

Ziel der Exkursion ist es, die Möglichkeiten auszuloten, wie eine Partnerschaft mit einer indischen Schule aussehen könnte. Ausgangspunkt dieser Idee war das letztjährige Kinderbishofsthema „Kinderarbeit“ und der damit verbundene Wunsch der Kinderbischöfe, sich für Kinder einzusetzen für die ein Schulbesuch nicht selbstverständlich ist. Michael Watzlawik, Pastor der St. Nikolaikirche, berichtete unseren Fünftklässlern von der Danish Mission Higher Secondary School in Südindien, die von 2.500 Schulkindern besucht wird. Besonders beeindruckend war das Bild eines Klassenraums, in dem 50 Kinder dicht gedrängt auf dem Betonboden - ohne Tische und Stühle - saßen.

Die Gemeinde St. Nikolai unterstützt in Tiruvannamalai seit Jahren soziale Projekte, wie den Aufbau einer Weberei, in der Witwen, die nach dem Tod ihres Mannes von dessen Familie verstoßen wurden, eine Zuflucht finden und ihren Lebensunterhalt bestreiten können.

Hier geht's zum Reiseblog

Stolpersteinprojekt

Schon vor mehreren Jahren hat die Wichern-Schule die Patenschaft von einer Reihe von Stolpersteinen übernommen, die in der Umgebung der Schule in die Fußwege eingelassen sind. Jeder Stolperstein erinnert an jüdische Bürger, die vor und während der Zeit der Nationalsozialisten dort, wo der Stein eingelassen ist, wohnten. Regelmäßig werden diese Steine von Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen gereinigt. Außerdem sorgen sie mit öffentlichen Veranstaltungen dafür, dass diese verfolgten Bürger unserer Stadt nicht vergessen werden.
mehr ...

Unsere Partnerschule Clarissa Cardenas in Leon (Nicaragua)

Seit 1995 besteht zwischen der Wichern-Schule und der Schule Clarissa Cardenas in Leon (Nicaragua) eine Schulpartnerschaft. In Zusammenarbeit mit dem Nicaraguaverein sammeln wir regelmäßig Schulmaterialien und schicken diese per Container nach Leon, eine der Partnerstädte Hamburgs.
mehr ...