Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Bilder von der Veranstaltung

Vernissage  "i have a dream" ein voller Erfolg (23.02.2012)

Weit über 100 Besucher erfreuten sich an den tollen Traumbildern und Kollagen aus allen Jahrgangsstufen der Wichern-schule.
Frau Dr. Schröter und der Vorsteher des Rauhen Hauses Pastor Green waren unter den Gästen und genossen offensichtlich das abwechslungsreiche Programm mit einem extra einstudierten Lied von Schülern (Ltg. Herr Mattes). Außerdem beleuchteten zwei sehr unterschiedliche Theateranspiele durch die Kurse von Frau Niemeyer und Frau Schäpers das zugrunde liegende Jahresthema. 
Diakon Kutzke bedankte sich in seiner Rede für über 60 Einsendungen und lobte das Träumen als wahren Anfang aller Veränderung: "Erst kommt der Traum dann das Wort dann die Tat." Ein rundum gelungener abwechslungsreicher Abend mit wirklich sehenswerten Träumen, von denen vielleicht der nach einem Kirschbaum auf dem Schulhof beste Chancen hat, bald verwirklicht zu werden. 

Einige der 60 Fotos und Collagen stachen besonders hervor und wurden entsprechend gewürdigt. Davon sind hier die Siegerfotos aus der Gruppe der Stufen 9. bis 12. zu bewundern. Bei der Verlosung des Hauptgewinns, einer Fotokamera der Marke Olympus, gewann Maximilian Klein. Da der glückliche Gewinner nicht bei der Vernissage anwesend sein konnte, überreichte ihm Herr Kutzke den Preis am nächsten Tag. 

Maximilian, der glückliche Gewinner der Kamera