Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Gesprächskreis zum Jahresthema "Ich habe einen Traum"

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen!

Wie im letzten Schuljahr möchten wir Sie und euch herzlich einladen, im Rahmen von Abendveranstaltungen unser diesjähriges Jahresthema gemeinsam zu entfalten. Wir haben mit den altersgemischten Gesprächsgruppen so gute Erfahrungen gemacht, dass wir diese Tradition fortsetzen möchten: von den engagierten Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs über die Eltern bis hin zu interessierten Lehrerinnen und Lehrern im Ruhestand sind alle herzlich willkommen!

Das Jahresthema lädt ein, uns inspirieren zu lassen, Träume und Visionen zu entwickeln und auszutauschen, die über die Tagesgeschäfte hinausgehen auf der Suche nach dem Wahren und Wirklichen über das „bloß Tatsächliche“ hinaus (Ernst Bloch). Keine Sorge, von der Fahrt ins Blaue kommen wir schnell genug und garantiert sicher in den (Schul)Alltag zurück!

Im ersten Schulhalbjahr laden wir an drei Abenden zu einem lockeren  Austausch im Stil der Literatursalons über das Tagebuch „Ökotopia“ (1975) von Ernest Callenbach ein. Es handelt sich um den Reisebericht eines US-Journalisten in der Tradition der klassischen Gesellschaftsutopien: Das westliche Amerika (Nordkalifornien und Oregon) – so die Utopie – hat sich vom Rest-Nordamerika unabhängig gemacht und 20 Jahre lang abgeschottet. In diesem Zeitraum ist alles anders geworden vom Verkehrssystem über Politik und Wirtschaft bis hin zur Liebe.

William Weston, Top-Reporter aus New York, darf als Erster Ökotopia bereisen, um aus dem neuen für das alte Amerika zu berichten. Im Verlauf seines Aufenthalts dort wird der professionelle Journalist ein anderer Mensch ...

„Ökotopia ist ein Zukunftsentwurf für eine Gesellschaft nach menschlichem Maß“ schrieb die FAZ über das Buch von Callenbach.

Organisatorisches:

Für die gemeinsame Lektüre bzw. den Austausch darüber sind drei Abende vorgesehen:

  • 18.10.2011 (Di.), 19.30h
  • 01.11.2011 (Di.), 19.30h
  • 15.11.2011 (Di.), 19.30h

jeweils in der Kapelle.

Es sollten sich mindestens 12 Teilnehmende finden, damit sich ein lebendiger Austausch ergeben kann. Leider ist das Buch im Handel vergriffen; es gibt noch einige gebrauchte Exemplare bei Amazon. Herr Heider stellt auf Wunsch Textauszüge zur Verfügung.

 Im zweiten Halbjahr planen wir andere Veranstaltungsformate – hier die Termine:

  • 31.01.2012 (Di.), 19.30h: Vortrag mit Diskussion, evtl. zum Thema „Glück“
  • 27.02.2012 (Mo.), 18.00h:  Filmabend, evtl. „Von Menschen und Göttern“
  • 26.03.2012 Mo.), 19.30h: Vorstellung einer Person, deren Lebenstraum sich verwirklicht hat.

Bitte teilen Sie Herrn Heider bis zum 28.09. per Mail mit, ob Sie an diesem Lektürekreis teilnehmen wollen. Informieren Sie ihn auch darüber, ob Sie eine Textkopie bräuchten.

Wir wünschen uns viele interessierte Teilnehmende!

 Katharina Gralla                  Martin Heider