Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Aufgaben und Gewinner

An sechs verschiedenen Stationen wurden Punkte gesammelt: ob Schwingen am Tau von Kasten zu Kasten, Zielwurf in einen aufgehängten Gymnastikreifen oder Balancieren auf einer umgedrehten Bank - je mehr Durchgänge oder Treffer die Kinder in der vorgegebenen Zeit schafften, desto mehr Punkte konnten sie für ihre Klasse verbuchen. "Die Übungen an den Geräten haben richtig Spaß gemacht. Nur schade, dass wir wieder nicht gewonnen haben" (Dicle, 4b).

Tatkräftige Unterstützung gab es von Oberstufenschülern der S4. Sie erklärten, halfen, motivierten und trösteten die Grundschüler, je nach Bedarf und mit großem Einsatz. Schon beim gemeinsamen Aufwärmen verbreiteten sie eine super Stimmung.

Am Ende hatten die Klassen 1b, 2a, 3c und 4a die Nasen vorne und den Sieg davongetragen. Für alle Klassen gab es Urkunden, die stolz vorgezeigt wurden.