Evangelische, staatlich anerkannte Privatschule des Rauhen Hauses.

Die Ausstellung „Begegnung mit Afrika“ kommt an die Wichern-Schule

Ab dem 19. Februar 2013 ist im neu errichteten Leseturm der Wichern-Schule in Hamburg Horn (Horner Weg 164) die Ausstellung „Begegnungen mit Afrika“ zu besichtigen. Sie besteht aus über 60 Bildern und Skulpturen von namhaften Künstlern aus dem südlichen Afrika, entstanden während und nach der Zeit der Apartheid. „Wir wollen afrikanische Bibelinterpretation, afrikanische Kultur und gesellschaftliche Probleme sowie die Geschichte zeitgenössischer afrikanischer Künstler sichtbar machen“ schreiben die Initiatoren dieser Wanderausstellung, die noch bis Ende dieses Jahres an verschiedenen Orten der Nordkirche zu sehen sein wird.

Die offizielle Eröffnung findet am 18. Februar (19.00 Uhr) statt. Auf dieser Veranstaltung wird u.a. der Theologe Dr. Ben Khumalo-Seegelken sprechen, der 1975 wegen seiner Beteiligung am Widerstand gegen das Apartheid-Regime in Südafrika nach Deutschland fliehen musste.

Die Ausstellung konnte an die Wichern-Schule geholt werden, weil sich mehrere Einrichtungen zusammengetan haben: das Rauhe Haus, die Wichern-Schule des Rauhen Hauses, der Kirchenkreis Hamburg-Ost, die Wichern-Kirche in Hamburg Horn sowie die „Aktion Bundesschluss“. Ihnen ist es zu verdanken, dass Interessierte die Ausstellung bis zum 1. März zu folgenden Zeiten besuchen können:

Mo – Mi: 10.00 - 15.30 Uhr; Do: 10.00 – 18.00 Uhr, Frei: 10.00 – 14.00 Uhr.